Seminar Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter durch Patientenverfügung – Betreuungsverfügung – Vollmacht

Liebe Mitglieder und Freunde des Waischenfelder SPD-Ortsvereins,

hiermit laden wir Euch ganz herzlich zu unserem 1. Seminar 2014 ein unter dem Motto:

Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter durch
Patientenverfügung – Betreuungsverfügung – Vollmacht
am Freitag, den 17. Januar 2014, 17:00 – 20:00 Uhr
ins Gasthaus Polster in Hubenberg ein.

Wir konnten kompetente Referenten für das Seminar gewinnen. Wir haben das Referat in den juristischen Teil, vertreten durch die Notarin Maria Lauckner, Hollfeld und den medizinischen Teil, vertreten durch Dr. med. Michael Hofmann, Kirchahorn aufgeteilt.

„Ich brauche das alles nicht, ich bin ja jung, ich bin ja gesund, ich habe einen Partner, ich habe ja Kinder, ich bin ……………….  ich habe ………………. also für das Alter bestens abgesichert!“

Dies ist eben der große Irrtum!

Der Mensch verwendet diese Ausreden oft aus Unwissenheit und fehlendem Mut sich der Wirklichkeit zustellen.

Nur wenn Sie die Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vollmacht ausgefüllt haben, das Original im Krankenhaus bei sich führen, die Kopien bei Ihren Vertrauten/Notar liegen, können Sie gewiss sein, dass ihr Wille erfüllt werden kann.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten deshalb um Anmeldung per Mail an udo.lunz@gmx.de bzw. telefonisch unter 09202/970868 bis zum 11. Januar 2014. Wir erlauben uns für die Aufwendungen und eine Broschüre einen Teilnahmebetrag von 9,50 € zu erheben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Dr. Udo Lunz
Ortsvereinsvorsitzender