Brauereiwanderung des SPD-Ortsvereins Waischenfeld-Aufseß-Hollfeld

Bei sonnigem Wetter im August fand die 10. Brauereiwanderung des SPD-Ortsvereins Waischenfeld-Aufseß-Hollfeld statt. Die Tour führte diesmal von Breitenlesau über Hochstahl nach Heckenhof, wo gerade die Kerwa gefeiert wurde.

Die erste Brauereiwanderung der SPD fand im Jahr 2003 im Rahmen des Wahlkampfes zur Landtags- und Bezirkstagswahl statt. Wolfgang Hoderlein, der damalige Landesvorsitzende der Bayern-SPD und die Kulmbacher Oberbürgermeisterin Inge Aures waren vor 10 Jahren der Einladung des Ortsvereinsvorsitzenden Udo Lunz gefolgt, um den 14 km langen Brauereienweg der Gemeinde Aufseß mit den vier Brauereien zu erwandern. In den folgenden Jahren nahmen dann mehrere SPD-Ortsvereine aus verschiedenen Landkreisen Oberfankens an dem jährlich stattfindenden Ereignis teil. Die Wanderung wurde somit zur Tradition und zum festen Bestandteil im Terminkalender des SPD-Ortsvereins. Im Jahr 2009 war sogar mit Günter Gloser der ehemalige Staatsminister für Europa zu Gast.

Mitgewandert bei der diesjährigen Tour ist MdL Inge Aures aus Kulmbach mit weiteren SPD-Mitgliedern aus Kulmbach. Weiterhin nahm eine Abordnung der SPD Rattelsdorf mit ihrem ehemaligen 1. Bürgermeister und Bezirksrat Gerhard Jäger teil. In Hochstahl ist MdB Anette Kramme mit einer Gruppe von roten Bikern zur Tour dazugekommen. Im Festzelt der Kathi-Bräu wurde SPD-Wandergruppe und die Abgeordneten Inge Aures und Anette Kramme vom Aufsesser Bürgermeister Ludwig Bäuerlein begrüßt.